HomeLeib & SeeleUncategorized

Deutlich mehr als ein Kochbuch

Oktober 17, 2021 1 Comment

Man merkt schnell, dass dies kein eilig entworfenes Kochbuch ist. Die Ausstattung ist hochwertig, es wiegt schwer in der Hand. 235 liebevoll gestaltete Seiten auf haptisch schön griffigem Papier mit Inselmotiven und Nahaufnahmen der Gerichte.

Die Zutaten wählt sie sorgfältig aus, die Geschichten hinter der Verarbeitung kennt sie, ebenso die Hersteller.

Das bei Dorling Kindersley 2020 erschienene „Mallorca, Das Kochbuch“ enthält neben mallorquinischen Rezepten fantastische kleine Kurzporträts vieler Protagonisten, die für die guten Zutaten für Caroline Fabians Inselküche sorgen. Die Deutsche, die seit langem auf Mallorca lebt, hat ihnen allen eine würdige Bühne bereitet.

Schon beim Einstiegsbild im Impressum schwappt ein lauer mallorquinischer Sommerabend auf einer Dachterrasse in informeller Runde bei einem Glas Wein und einem schön gedeckten Tisch mit sichtlich zufriedener Köchin auf die Leser über. Man hört förmlich das Klirren der Gläser, das Lachen und Gurren der Sprache.

Behind the scenes mit Fotograf Ingolf Hatz.

Und wer glaubt, Caroline könne „nur“ besonders gut kochen, der irrt. Die Texte sind alle von ihr, lesen sich leicht und locker.

Es beginnt mit den Rezepten zu Vorspeisen und Salaten und mit einer ausführlichen Auflistung der verschiedenen Inselbrote. Bei Mallorcas Königsfrucht, der Feige, darf Monserrat mit seiner Feigenfinca bei Llucmajor natürlich nicht fehlen. Ihm hat sie eine Doppelseite gewidmet.

Meersfrüchte- und Fischliebhaber können auf den folgenden Seiten aus den Vollen schöpfen. Llampuga, der edle Fisch, der vor allem ab September, wenn die ersten Gewitter herüberziehen, gefangen wird, gefüllter Kalmar mit Pinienkernen und Rosinen aber auch Fleisch- und Geflügelfreunde darben nicht. Die Mallorquinische Küche ist deftig. Zitronenhuhn a la Caroline, Braten vom Schwarzen Schwein, das frei herumlaufen darf und vor allem Eicheln liebt und natürlich Lamm im Ofen mit feinen Inselkräutern.

Beim Blättern läuft das Wasser im Mund zusammen, die Kurzporträts der Likörmeister, Olivenblattzauberinnen und Fischer geben spannende, aktuelle Einblicke hinter die Kochkulisse.

Ode an die Insel

Dies ist eine Ode an die Insel. Die von Ingolf Hatz eingefangenen Bilder geben die Stimmung treffend wieder. Zeigen keine hochglanz Sterneköche in ihren Vorzeigeküchen, sondern Menschen wie den scheuen jungen Schafbauern und Käser aus Leidenschaft, Lluís Cirera Planas, auf seiner Finca, den meditierenden Biopionier und Yogi Joan Adrover auf dem Traktor mit Töchtern und Enkelin, der die ökologische Landwirtschaft vorantreibt.

Das Buch zeigt Möglichkeiten und Adressen auf, wie man nachhaltig die Zutaten einkaufen kann und erwähnt für Leser in Deutschland zusätzliche Kniffe, wenn diese nicht so einfach zu beschaffen sind.

Die Orangentörtchen aus Frischkäse leuchten in knallig-frischem Orange auf dem Cover, das im gleichen Ton gehaltene Lesebändchen wertet das Hardcoverbuch zusätzlich auf. Der Seitenschnitt ist farblich passend abgesetzt.

Schmökern und sich auf den nächsten Mallorca-Besuch freuen

Es ist ein Buch, in dem man lange blättern, schmökern und lesen kann. Rezepte für das Abendbrot heraussuchen oder für die nächste große Feier, bei der man so richtig auftrumpfen möchte. Einfache Gerichte, komplexe Sachen.

Beim Zuschlagen der letzten Seite ist die Lust groß, jetzt gleich etwas davon auszuprobieren. Also eilig die Liste für die Zutaten der spanischen Tortilla oder für die Hühnchenkroketten notiert, bevor es so schnell wie möglich in den nächsten Laden geht, um sich ein wenig Mallorca-Sehnsucht auf den Teller zu zaubern.

Danke Caroline. Es ist dir gelungen, weit mehr als ein Kochbuch zu schreiben. Es sind über 200 Seiten kulinarisch-bildhaft-sprachliche Insel-Essenz.

28,00 Euro (28,80 Euro Österreich)

www.dk-verlag.de

ISBN 978-3-8310-3985-2

239 Seiten

Dank an Caroline für die Bilder, Copyright liegt bei allen Bildern bei ihr.

You may also like

1 Comment

Angelika Hermichen November 7, 2021 at 6:09 pm

Danke für diesen schönen Blog-Artikel!
Ein wunderbares Buch, das bei mir immer griffbereit liegt. Durch seine persönlichen Geschichten ein sehr unterhaltsames Kochbuch, das sich hervorragend nicht nur zum Nachkochen sondern auch als Geschenk eignet.

Reply

Leave a Comment